Pädagogisches Konzept der LAMA-Mittagsbetreuung an der Grundschule Langensendelbach-Marloffstein

 

  • Träger

  • Finanzierung und Beiträge

  • Leitgedanke der Mittagsbetreuung

  • Zielgruppe

  • Anmeldung und Änderungen

  • Betreuungszeiten

  • Personal

  • Räumlichkeiten

  • Tagesablauf

  • Mittagstisch

  • Hausaufgabenbetreuung

  • Angebote der Mittagsbetreuung für die Kinder

  • Kooperationen

  • Unfallversicherung und Haftung

  • Ausschluss und Kündigung

 

 

  • Träger

Träger der Mittagsbetreuung Langensendelbach-Marloffstein ist die Gemeinde Langensendelbach vertreten durch den Ersten Bürgermeister, Oswald Siebenhaar.

 

  • Finanzierung

Die Finanzierung erfolgt durch Elternbeiträge, durch den Freitstaat Bayern und die Gemeinde Langensendelbach.

 

  Beiträge

Die monatlichen Betreuungskosten für die Mittagsbetreuung werden gestaffelt nach der Anzahl der gemeldeten Tage (1-2 Tage und 3-5 Tage) und nach der gewünschten Betreuungszeit (Kurzzeitgruppe bis 14.30 Uhr und Langzeitgruppe bis 16. 30 Uhr bzw. freitags 15.30 Uhr). Die derzeitigen Beiträge sind dem Betreuungsvertrag zu entnehmen.

 

  • Leitgedanke der Mittagsbetreuung

 Die Gestaltung der Mittagsbetreuung orientiert sich an allererster Stelle an den Bedürfnissen der Kinder nach einem anstrengenden und durchstrukturierten Schulvormittag. Den Kindern soll eine offene, auf Ihre Individualität und Bedürfnisse eingehende Betreuung zukommen. Wir möchten ein Ort sein, an dem „KIND SEIN“ im Vordergrund steht, wo sich die Kinder wohlfühlen und wohin sie gerne gehen.

Wir versuchen ihnen die Möglichkeit zu geben, sich auszuleben, sich zu entspannen oder aufgestaute Emotionen abzubauen, indem sie frei wählen können zwischen Sport- und Bewegungsangebot, kreativem Angebot, Rückzugsmöglichkeit oder freier Aktivität. Wir wollen den Kindern eine verlässliche Basis geben und mit überschaubaren Regeln und Strukturen einen Rahmen schaffen, in dem sich jedes Kind mit seiner Individualität in einer sozialen Gemeinschaft frei entfalten kann.

Die Mittagsbetreuung unterstützt die Erziehungsarbeit des Elternhauses und der Schule. Ein wertschätzender Umgang miteinander stärkt die soziale Kompetenz der betreuten Kinder und bietet ihnen eine altersgemäße Werteorientierung. Wir wollen sie in ihrem Dasein stärken und sie in ihrer Entwicklung fördern.

 

  • Zielgruppe

 Die Schüler und Schülerinnen der Klassen 1 – 4 der Grundschule Langensendelbach und Marloffstein.

 
  • Anmeldung

Um einen Betreuungsplatz zu erhalten, muss vor Beginn des neuen Schuljahres eine schriftliche Anmeldung erfolgen.

Anmeldungsformulare erhalten die Erziehungsbeauftragten über die Website der Gemeinde Langensendelbach (www.Langensendelbach.de).

Aufgrund der Fristen für den Antrag auf Zuschuss beim Freistaat Bayern müssen verbindliche Anmeldungen zum neuen Schuljahr bis spätestens 15.05. des Jahres vorliegen.

Sind bei der Anmeldung zum neuen Schuljahr mehr Anträge als Plätze vorhanden, werden bei der Vergabe der Plätze berufstätige Eltern bevorzugt aufgenommen. Ein Nachweis der Berufstätigkeit kann angefordert werden.

Eine Neuaufnahme während des laufenden Schuljahres ist jeweils zum Monatsbeginn möglich, sofern ein Platz frei ist.

 

Änderungen

Eine Änderung der Betreuungszeit (Abstufung) ist schriftlich mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende möglich. Sollte eine Erhöhung der Betreuungszeit gewünscht werden, so ist eine vorherige Absprache mit dem Koordinator und dem Träger vorausgesetzt.

 

  • Betreuungszeiten

Die Mittagsbetreuung ist an allen Schultagen der Grundschule Langensendelbach/Marloffstein geöffnet. Beginn ist nach Unterrichtsende, frühestens 11.30 Uhr. Das Ende ist abhängig von der Buchungszeit entweder 14.30 Uhr oder 16.30 Uhr, freitags 15.30 Uhr.

 

  • Personal und Teamleitung

Für die Mittagsbetreuung kommen Personen in Betracht, die über eine pädagogische Qualifikation bzw. ausreichende Erfahrung in der Erziehungsarbeit verfügen. Grundsätzlich sind als Betreuerinnen Personen geeignet, die neben der Freude und Geschick bei der Arbeit mit Kindern über Kooperationsfähigkeit, Einfühlvermögen, Flexibilität und Belastbarkeit verfügen. Sie sollen darüber hinaus zur Wahrnehmung einer Vorbildfunktion und des erzieherischen Auftrags fähig sein. Die Betreuerinnen erhalten unabhängig von ihrer Grundqualifikation/Berufsausbildung die Möglichkeit, an Fortbildungen für Mittagsbetreuungen teilzunehmen. Die Kosten hierfür werden vom Träger übernommen.

Das LAMA-Mittagsbetreuungsteam unter der Leitung von Sandra Poppinger, besteht aus 15 Betreuerinnen. Unser Team hat gemeinsam einen Erste-Hilfe-Kurs am Kind absolviert.

In Langensendelbach arbeiten derzeit 8 Mitarbeiterinnen, davon 6 Betreuerinnen die mit den Kindern arbeiten, eine Küchenkraft, die nur für die Verpflegung der Kinder zuständig ist, sowie eine Mitarbeiterin die bei der Hausaufgabenbetreuung unterstützt.

Das Team in Marloffstein besteht aus 6 Mitarbeiterinnen. Zur Mittagszeit unterstützt noch eine zusätzliche Kraft.

 

  • Räumlichkeiten

Langensendelbach:

Die Kinder werden im Foyer der Turnhalle/Grundschule betreut. Dort stehen Ihnen zusätzlich zwei kleine Bastelräume zur Verfügung. Spielzimmer und Ruhezimmer sind im hinteren Teil der Schule untergebracht. Von 13.15 Uhr bis 14 Uhr steht uns die Turnhalle für bewegungsintensive Betätigung zur Verfügung. Der große, kindgerecht gestaltete Pausenhof wird bei trockenem Wetter ebenso genutzt.

Marloffstein:

Die Betreuung befindet sich im Untergeschoss der Marloffsteiner Schule mit einem separaten Eingang rechts am Schulgebäude. Sie verfügt über einen Spiel- und Bastelraum und einen Raum mit großer Legoecke und Sofas zum Ausruhen bzw. Lesen. Außerdem gibt es einen Speise-bzw. Hausaufgabenraum. Die Schulturnhalle und der Pausenhof stehen ebenfalls zur Verfügung.

 

  • Tagesablauf

 Langensendelbach

11.30 – 12.00 Uhr      1. Gruppe Mittagessen

12.30 – 13.00 Uhr      2. Gruppe Mittagessen

13.15 – 13.45 Uhr      3. Gruppe Mittagessen

Ab ca. 14.00 Uhr        Hausaufgabenbetreuung für die Kinder der Langzeitgruppe

11.45 – 16.30 Uhr      Freies Spielen, Kreative Angebote, Spielen im Pausenhof    

13.15 – 14.00 Uhr      Spielen in der Turnhalle (freitags bis 15.00 Uhr möglich)

 

Marloffstein

11.30 – 12.00 Uhr     Freies Spielen, Malen, Basteln etc.

12.00 – 12.30 Uhr     1.Gruppe Mittagessen 

12.30 – 13.30 Uhr     1. Hausaufgabengruppe

 

13.30 – 14.00 Uhr      2. Gruppe Mittagessen

14.00 – 15.00 Uhr      2. Hausaufgabengruppe

15.00 – 16.30 Uhr      Freies Spielen, Malen, Basteln, Turnhalle etc.

Freitags endet die Betreuung um 15.30 Uhr.

Kinder, die nicht an der Hausaufgabenbetreuung teilnehmen, können in der Zeit alle anderen Angebote der Mittagsbetreuungen nutzen.

 

  • Mittagstisch

 Täglich wird ein warmes Mittagessen an der Schule durch einen Cateringservice angeboten.

Langensendelbach:

Die Speisen werden von einem Cateringservice geliefert und müssen von den Eltern über die Kitafino bestellt und bezahlt werden. Der Speiseplan ist im Voraus über die App einzusehen und die Bestellung muss spätestens einen Werktag (Freitag für Montag) vorher erfolgen. Sollte ein Kind erkrankt sein, besteht die Möglichkeit die Mahlzeit bis 08.30 Uhr abzubestellen.

Marloffstein:

Die Speisen werden von einem Cateringservice geliefert. Der Speiseplan ist für die Eltern auf der Internetseite des Lieferanten (zurzeit: www.bassalig-catering.de) einzusehen. Das Essen wird von den Eltern über die Kitafino bestellt und bezahlt.

An- bzw. Abmeldungen (z.B. bei Erkrankung) können bis 13.30 Uhr für den Folgetag bei Kitafino geändert werden.

Langensendelbach/Marloffstein:

Am Monatsanfang wird ein Getränke- bzw. Obstgeld in Höhe von 2,00 Euro (Kurzzeitgruppe) bzw. 4,00 Euro (Langzeitgruppe) vom Schulverband eingezogen. Als Getränke werden Fruchtschorlen, Tees und Wasser angeboten. Frisches Obst bzw. Gemüse wird für die Kinder täglich bereitgestellt.

Kinder mit einer Nahrungsmittelallergie können leider nicht am warmen Mittagessen teilnehmen.

Für die Kinder, die kein warmes Mittagessen einnehmen, sollte eine Brotzeit mitgegeben werden, da wir Wert darauflegen, dass alle Kinder gemeinsam essen. Dadurch lernen die Kinder einen wertschätzenden Umgang mit „Mensch und Lebensmittel“. Außerdem besteht für die Kinder die Möglichkeit, sich mit anderen auszutauschen und den Schulvormittag ausklingen zu lassen.

 

  • Hausaufgabenbetreuung

Die Langzeitkinder (Anmeldung bis 16.30 Uhr) können von Montag bis Donnerstag an der Hausaufgabenbetreuung teilnehmen, um ihre schriftlichen Hausaufgaben zu erledigen. Dies erfolgt nach Absprache mit den Erziehungsberechtigten. Am Freitag entfällt die Hausaufgabenbetreuung.

Wir geben Hilfestellung, regen zum selbständigen Arbeiten an, stärken die Eigenverantwortlichkeit und Motivation. Das Team überprüft die Hausaufgaben auf Vollständigkeit, jedoch nicht auf Richtigkeit. Die Kontrolle der Hausaufgaben, sowie die Durchführung mündlicher Hausaufgaben (z. B. Gedicht lernen, Lesen üben, Vorbereitung auf Proben) liegt in der Verantwortung der Erziehungsberechtigten.

Langensendelbach:

Uns stehen in der Zeit von 14:00 Uhr – 15:30 Uhr zwei Klassenräume zur Verfügung, in denen die Schüler in Kleingruppen von 3-4 Mitarbeiterinnen betreut werden.

Marloffstein:

Die Hausaufgabenbetreuung ist in zwei Gruppen aufgeteilt. Die erste findet von    12.30 – 13.30 Uhr und die zweite von 14.00 – 15.00 Uhr statt. Zur Verfügung stehen ein Hausaufgabenraum und ein Klassenzimmer. Dort werden Sie von 2-3 Mitarbeiterinnen betreut.

 

  • Angebote der Mittagsbetreuung für die Kinder

Kreatives Angebot:

Während der Betreuungszeit können die Kinder aus einem vielfältigen Materialangebot mit unterschiedlichsten Techniken etwas gestalten. Als Vorlage dienen hierfür selbst angefertigte Anschauungsobjekte, Anleitungshefte etc. Die Kinder bekommen von uns die Unterstützung, um Vorlagen umzusetzen, aber auch Hilfe bei der Gestaltung eigener Projekte. Wichtig ist dabei, den Kindern die Wertigkeit der Materialien zu vermitteln und Ihre Kreativität zu fördern. Die Mittagsbetreuung verfügt über einen großen Fundus an Wolle, Kartons, Stoffen, Dosen, Papier. Die Kinder haben die Möglichkeit folgende Techniken anzuwenden:

  • Textiles Gestalten: Nähen, Stricken, Häkeln, Weben etc.
  • Holzarbeiten: Sägen, Bohren, Schrauben, Hämmern etc.
  • Papiergestaltung: Falten, Bemalen Prägen, Stempeln etc.
  • Umgang mit Farben: Tempera- und Wasserfarben, Wachsmalkreide, Stoffmalfarben, Buntstifte etc. auf Leinwänden, Papier, Karton....

Angebote zur Bewegung:

Die Kinder haben die Möglichkeit sich in der Turnhalle auszutoben. Gerne machen wir ihnen ein Spielangebot wie z. B. Völkerball. Außerdem können sie den Hartplatz der Schule zum Fußballspielen benutzen. Für den großen Pausenhof wurden tolle Fahrzeuge von der Gemeinde angeschafft. Tischtennisplatte, sowie sonstige Außenspielzeug (Federball, Seile, Stelzen etc.) werden zur Verfügung gestellt.

Angebote zur Entspannung:

Die Kinder können sich auf unserem Sofa im Ruheraum zum Lesen und Entspannen zurückziehen. Gerne lesen wir kleineren Kinder auch was vor oder veranstalten eine Märchenstunde.

Spielangebote:

Die Kinder können in der Lego bzw. Playmobilecke oder mit der Kinderküche spielen, die in unserem Spielzimmer zur Verfügung steht. Dort finden sie auch ein großes Angebot an Gesellschaftsspielen, die wir den Kindern beibringen und mit ihnen gemeinsam spielen.

 

  • Kooperationen

Von zentraler Bedeutung ist die Zusammenarbeit aller, die an der Erziehung der Kinder beteiligt sind. Um eine erfolgreiche und familienorientierte Betreuung der Schulkinder zu gewährleisten, erfordert dies eine offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Schule, den Eltern, dem Elternbeirat und dem Träger. Mit Vertragsunterzeichnung stimmen die Erziehungsberechtigten zu, dass ein Informationsaustausch zwischen Koordinator und Schulleitung/Lehrkraft stattfinden kann. Wir orientieren uns am pädagogischen Leitbild der Schule.

 
  • Unfallschutz und Haftpflicht

Unfallversicherung

Für den Besuch der Mittagsbetreuung besteht eine Unfallversicherung. Die Inanspruchnahme der Versicherungsleistung setzt eine Unfallmeldung voraus. In diesem Falle besteht eine sofortige Mitteilungspflicht an die Mittagsbetreuung und den Träger.

Haftpflicht

Bei Verlust und Beschädigung von Garderobe, Schulmaterial, Spielzeug und sonstigen Wertgegenständen der Kinder wird keine Haftung übernommen. Bei Beschädigung von Schul- und Fremdeigentum haften die Erziehungsberechtigten mit ihrer privaten Haftpflichtversicherung.

 

  • Ausschluss und Kündigung

Der Erziehungsberechtigte und der Träger können den Betreuungsvertrag mit einer Frist von 3 Monaten zu jedem Monatsende kündigen. Außerdem kann der Vertrag vom Träger, bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, fristlos gekündigt werden. Diese wären z.B. :

  • durch den Besuch des Kindes die Unversehrtheit anderer Kinder erheblich gefährdet      ist,
  • das Kind sich über das normale Maß hinaus nicht an die Regeln und Anweisungen des    Betreuungspersonals hält,
  • das Kind über einen Zeitraum von mehreren Wochen unentschuldigt fehlt,
  • der Erziehungsberechtigte Vertragspartner mit der Entrichtung der Beiträge/Essensgeld in Verzug ist oder den Grundsätzen, Bestimmungen und Regelungen dieses Vertrages wiederholt nicht nachkommt.

Der Betreuungsvertrag gilt immer für ein Schuljahr.

 

Stand Mai 2019

Verantwortlich: Sandra Poppinger, Leitung Mittagsbetreuung Langensendelbach und Marloffstein. Tel: 0151/56206435 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

   

 

 

 

        

 

 

         

 

Zum Seitenanfang